Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.



Das neue Equal Pay Day – Team stellt sich vor


Liebe Leserin, lieber Leser,

wir hoffen, Sie kommen gesund und mit Erholung durch den Sommer!

Bei uns war in den vergangenen Wochen ganz schön was los. Der EPD hat ein neues Team, das bereits fleißig am Motto für den 14. März 2021 arbeitet. Dr. Jantje Röller übernimmt die Leitung, Eva Lindner den Bereich Presse, Maximilian Kalk die Koordination, Peter Krause den IT-Support und Uta Zech begleitet das Team als BPW-Präsidentin. Wir freuen uns sehr auf die gemeinsame Arbeit und sind stolz darauf, dass wir mit einem gemischten Team leben, wofür wir stehen: Gleichstellung zwischen Frauen und Männern!

Apropos Motto: Das ist natürlich noch geheim, aber ein bisschen aus dem Nähkästchen plaudern können wir schon mal. Covid 19 hat uns einmal mehr gezeigt, dass Lohngerechtigkeit wichtiger ist denn je. Damit das gelingen kann, müssen sich Strukturen ändern - in Unternehmen, in Institutionen, aber auch im Privaten. Und da setzen wir an: Wir wollen im nächsten Jahr noch deutlicher machen, dass jede und jeder etwas verändern kann und dass jeder einzelne Beitrag zählt. Denn nur gemeinsam können wir einen Wandel in der Gesellschaft herbeiführen, von dem wir dann alle profitieren - Frauen wie Männer!
Passend zum Thema findet am 4. September 2020 die Online-Konferenz „Unbezahlte Sorgearbeit gerecht verteilen“ statt. Die Konferenz ist der Abschluss des „Gender Care Gap“-Projektes, das vom BMFSFJ gemeinsam mit dem Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik (ISS) durchgeführt wurde. Ein Ergebnis ist das zivilgesellschaftliche Bündnis „Sorgearbeit fair teilen“, das sich bei der Konferenz vorstellt.

Auch international tut sich momentan einiges:
  • Großartig: Neuseeland ist im Juli vorbildlich vorangegangen und hat gleiche Bezahlung zwischen Männern und Frauen per Gesetz garantiert. Das Land belegt im Global Gender Gap Index 2020 den sechsten Platz im weltweiten Vergleich. Deutschland landet aktuell auf dem zehnten Platz. Wir freuen uns für alle Neuseeländerinnen und Neuseeländer und bleiben dran, denn diese Nachricht möchten wir auch gerne bald verkünden können.
  • Traurig: Am 13. August war ein Aktionstag, der uns betroffen machte, denn er liegt noch so viel weiter hinten im Jahr als unserer - und das ist keine gute Nachricht: Der 13. August war „Black Women’s Equal Pay Day“. Eine schwarze Frau in den USA verdient 0,62 cents für jeden Dollar, den ein weißer Mann verdient. Daran hat sich in den vergangenen 25 Jahren nichts verändert. Wir sind solidarisch mit allen benachteiligten Frauen und haben den Aktionstag auf den sozialen Medien unterstützt.
Zurück nach Deutschland:  Im EPD-Büro in Berlin bündeln wir unsere frischen Kräfte für den Einsatz für gerechte Bezahlung und sind froh, dass wir Sie dabei an unserer Seite wissen.

Herzliche Grüße
Ihr Equal Pay Day-Team




Das neue EPD-Team


Dürfen wir vorstellen?

v.l.n.r.: Eva Lindner (Pressesprecherin), Max Kalk (Koordination), Uta Zech (BPW-Präsidentin) und Dr. Jantje Röller (Leitung). Unsichtbar im Bild, aber ganz wichtig für unsere tägliche Arbeit ist außerdem Peter Krause (IT).




Online-Konferenz "Unbezahlte Sorgearbeit gerecht verteilen" am 4. September 2020, 15:15 bis 17:40 Uhr


Noch bis 26.08. anmelden
Warum ist unbezahlte Sorgearbeit ungleich zwischen Frauen und Männern verteilt und was können wir dagegen tun? Mit Bundesministerin Dr. Franziska Giffey und dem neugegründeten zivilgesellschaftlichen Bündnisse„Sorgearbeit fair teilen“.

Weitere Infos und zur Anmeldung hier



Großartig!


Seit Juli haben Neuseeländer und Neuseeländer gesetzlich verbrieft das Recht auf gleiche Bezahlung.

Hier weiterlesen


instagram twitter  facebook 

initiiert vom

BPW Germany

gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend


Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

Direkte Antworten auf diese E-Mail können nicht verarbeitet werden. Anfragen richten Sie bitte direkt an das Equal Pay Day Team. Die Kontaktdaten finden Sie hier.



BPW Germany e.V. | Equal Pay Day | Schloßstraße 25 | D-12163 Berlin
T: +49.30.31 17 05 17 | F: +49.30.55 65 91 94 | info@equalpayday.de | www.equalpayday.de

Business and Professional Women (BPW) Germany e.V. | Präsidentin: Uta Zech
StNr: 27/657/53111 | Vereinsregister-Nr. beim AG Wiesbaden: 22 VR 2307 | www.bpw-germany.de

The International Federation of Business and Professional Women is an influential international network of business and professional women from about 90 countries in 5 continents with Consultative Status at ECOSOC/United Nations. Founded in 1930, BPW International develops the professional, leadership and business potential of women on all levels through our mentoring, networking, skill building and economic empowerment programs and projects around the world.